Gemeinde Merklingen

Seitenbereiche

Entdecke Merklingen

Volltextsuche

Seiteninhalt

Aktuelles aus der Gemeinde

Information rund um Corona

Seit dem 02.11.2020 ist die neue Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg in Kraft. Demzufolge sollen soziale Kontakte wenn möglich deutlich reduziert werden. 

Folgende Maßnahmen gelten bis Ende November - hier ein kurzer Überblick:

Allgemeine Kontakte
• Kontakte auf ein Minimum reduzieren.
• Aufenthalt in der Öffentlichkeit mit maximal 2 Haushalten, höchstens 10 Personen.
• Keine Feiern im privaten oder öffentlichen Raum.

Gastronomie
• Restaurants, Bars, Clubs, Kneipen etc. werden geschlossen.
• Ausnahme für Speisen zur Abholung oder Lieferung.
• Betriebskantinen unter Hygieneauflagen weiterhin geöffnet.

Einzelhandel
• Bleibt unter Hygieneauflagen geöffnet.
• Maximal ein Kunde auf 10m² Verkaufsfläche.
• Gesteuerter Zutritt.
• Warteschlangen vermeiden.

Dienstleistung
• Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios o.ä. werden geschlossen.
• Medizinische Behandlungen (z.B. Physio oder Ergotherapie) möglich.
• Friseursalons unter Hygieneauflagen weiterhin geöffnet.

Freizeit
• Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind nicht gestattet.
• Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen werden geschlossen
• Sport mit maximal zwei Personen oder einem Haushalt erlaubt

 

Hinsichtlich der Hütten und Bauwägen verhält es sich so, dass diese als „privaten Einrichtungen“ größtenteils auf gemeindlichem Grund gelten. Hier gilt - wie auch in der Öffentlichkeit und im Privaten - daß es nur gestattet ist, sich mit maximal 2 Haushalten oder wenn alle miteinander in gerader Linie verwandt sind. In allen Fällen gilt höchstens10 Personen.

Wir bitten insbesondere die Erwachsenen, sich im Rahmen der Eindämmung der Corona-Pandemie vorbildlich zu verhalten – vielen Dank.

AHA+A+ Regeln
AHA+A+ Regeln

 

 

Allgemeinverfügung für Sperrstunde in Gastronomie und gernerelles Außenabgabeverbort von Alkohol

Seit Freitag, dem 23.10.2020 ist eine Allgemeinverfügung für das Gebiet der Stadt Ulm und den Alb-Donau-Kreis in Kraft getreten, die eine Sperrstunde um 23 Uhr für die Gastronomiebetriebe einschließlich eines generellen und druchgehenden Aus- und Abgabeverbot von Alkohol ab 23 Uhr vorschreibt, und vom Landratsamt Alb-Donau-Kreis erlassen worden.

Bitte beachten Sie bestehende Allgemeinverfügung.

Was jetzt hilft ...
Was jetzt hilft ...

 

 

Seit Montag, 19.10.2020,  hat das Land Baden-Württemberg auf den exponentiellen Anstieg der Fallzahlen reagiert und die Corona-Verordnung fortgeschrieben. Damit gelten nun landesweit nachfolgende Regelungen:
 

  • Es greift die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in den „für den Publikumsverkehr eröffneten Bereichen öffentlicher Einrichtungen“ – somit auch für einen Besuch im Rathaus oder sonstigen gemeindlichen Einrichtungen.

 

  • Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird ausgeweitet und greift nunmehr auch in Fußgängerzonen, es sei denn, dass die Einhaltung des Mindestabstands sichergestellt werden kann. Von dieser Pflicht ausgenommen sind sportliche Betätigungen. Beachten Sie dies bei Besuchen in Ulm, Stuttgart oder anderen Kommunen mit Fußgängerzonen.

 

  • Ansammlungen von mehr als zehn Personen sind untersagt. Grundsätzlich dürfen sich nur noch Personen aus maximal 2 Haushalten treffen. Private Veranstaltungen mit mehr als zehn Teilnehmenden sind untersagt.

 

  • Sonstige Veranstaltungen mit über 100 Teilnehmenden sind nach der Verordnung nun gänzlich untersagt. Die Verordnung regelt aber Ausnahmen im Einzelfall.

 
Bitte beachten Sie die Vorgaben des Landes auch in sonstigen Räumlichkeiten und Einrichtungen (zum Beispiel Hütten und Bauwägen, Vereinsräumen oder Ähnliches).

Hier gelangen Sie zur Homepage des Landes Baden-Württemberg mit den aktuellen Corona-Verordnungen.
 
Bleiben Sie Gesund !!!


Ihr Rathaus-Team

 

 

Aktuelle Entwicklung in Merklingen
 
In der Gemeinde Merklingen ist zum 20.10.2020 eine Person positiv auf COVID-19 getestet und 9 Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne, da sie Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatten. Die Kontakte waren vielfältig sowohl am Arbeitsplatz, Schule oder Familie. Die Entwicklung ist sehr dynamisch und nur eine Momentaufnahme.
 
Bitte helfen Sie mit, dass bei uns in Merklingen die Fallzahlen moderat bleiben. Halten Sie sich bitte weiterhin an die Abstandsregeln, Mund-Nasen-Schutz tragen und an die neuerlichen Regelungen zur Personenzahl bei privaten Treffen und Veranstaltungen.
 
Passen Sie bitte gut auf sich und Ihre Mitmenschen auf. Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns sehr herzlich bei allen Bewohnerinnen und Bewohnern unserer Gemeinde.
Bleiben Sie gesund!
 
Das Landratsamt Alb-Donau-Kreis hat für allgemeine Fragen und Hinweise zum Coronavirus eine Telefon-Hotline eingerichtet. Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass Sie nicht mit einem Arzt sprechen und auch kein Arzt bei der Hotline anwesend ist.
Die Hotline steht Montag bis Freitag von 8:30 bis 16:00 Uhr zur Verfügung. Zu erreichen ist die Hotline unter der Telefonnummer 0731/185-1050.
 
Ebenfalls können Sie sich täglich zwischen 9:00 und 18:00 Uhr unter der Telefonnummer 0711 904-39555 an eine Hotline des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Stuttgart wenden.