Gemeinde Merklingen

Seitenbereiche

Entdecke Merklingen

Volltextsuche

Seiteninhalt

Aktuelles aus der Gemeinde

Sitzung des Gemeinderats in GHM

Am vergangenen Dienstag hat eine öffentliche Sitzung des Gemeinderats in Merklingen stattgefunden. Als Sitzungsort hat Bürgermeister Sven Kneipp die Gemeindehalle festgelegt. Jeder Gemeinderat hat mit ausreichend Abstand seinen eigenen Tisch bekommen. Ebenso war für die Öffentlichkeit und Presse sehr viel Platz vorgesehen. Am Eingang zur Halle wurde eine Teilnehmerliste und Desinfektionsmittel vorgehalten. Die Tagesordnung sah nur zwei Punkte vor: Haushaltsplan 2020 und die Ausübung eines Vorkaufsrechts. Der Vorsitzende des Gemeinderats hat die Beratungspunkte auf ein absolutes Minimum zusammengestrichen. Baugesuche, Beratungen zum Wettbewerb Mehrfamilienhäuser und Kettenhäuser wie auch der Bebauungsplan Bahnhof Merklingen wurden vorerst verschoben. Der Haushaltsplan und die dazugehörige Satzung hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen. Die Ausübung des Vorkaufsrechts am innerörtlichen Flurstück 53/1 in der Rosengasse ausführlich beraten. Auch der Käufer erhielt die Möglichkeit seine Belange dem Gremium vorzustellen. Nach Abwägung aller Optionen und Möglichkeiten entschied sich der Gemeinderat einstimmig das gesetzliche Vorkaufsrecht nach §§ 24 ff BauGB auszuüben. Das Interesse der Gemeinde Merklingen die innerörtlichen Entwicklung sicherzustellen überwiegt nach Ansicht der Gemeinderäte gegenüber dem Wunsch des Käufers das Flurstück für eine Garage zu nutzen.

Sitzungsraum war die GHM - dort war für jeden Gemeinderat ein extra Tisch aufgestellt.
Sitzungsraum war die GHM - dort war für jeden Gemeinderat ein extra Tisch aufgestellt.