Gemeinde Merklingen

Seitenbereiche

Entdecke Merklingen

Volltextsuche

Seiteninhalt

Aktuelles aus der Gemeinde

Schließung von Schulen & Kiga ab Dienstag, 17.03.2020 - Information

Die Landesregierung hat am 13. März 2020 beschlossen, ab Dienstag, den 17. März 2020, landesweit alle Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegeeinrichtungen bis einschließlich Ende der Osterferien und somit Sonntag 19. April 2020 zu schließen. Im Rahmen des Infektionsschutzgesetes (IfSG) zur Eindämmung der Ausbreitung des SARS-CoV-2 (Coronavirus) ist auch die Gemeinde Merklingen und das Kinderhaus Abenteuerland an diese Vorgaben gebunden.

Für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen wie Polizei, Feuerwehr, medizinisches und pflegerisches Personal, Rettungdienst, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten, Lebensmittelproduktion und -einzelhandel, Müllabfuhr sowie Energie- und Wasserversorgung sowie ÖPNV wird es eine Notfallbetreuung in unserem Kinderhaus geben. Dies gilt, wenn beide Elternteile in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind. So die bisherigen Festlegungen des Landes Baden-Württemberg. In anderen dringenden Fällen wird zwischen Kinderhausträger, Kinderhausleitung und den Betroffenen eine separate Bewertung der Situation vorgenommen und ggf. eine Einzelfallentscheidung getroffen. Einen Anspruch darauf gibt es nicht – die Entscheidung trifft die Gemeinde Merklingen. Ggf. sind auf Anforderung der Gemeinde Merklingen entsprechende Nachweise zur beruflichen Situation oder zu den persönlichen Lebensumstände vorzulegen.
 
Die Notgruppe wird je nach Bedarf und Anzahl von
Montag – Freitag
von 8 Uhr bis 12 Uhr ohne Mittagessen bzw.
von 8 Uhr bis 15 Uhr mit Mittagessen
angeboten.

Sofern Sie zu der Gruppe von Eltern in sytemrelevanten Berufen zählen und beide Elternteile beschäftigt sind melden Sie sich bitte umgehend bei der Kinderhausleitung um die Details abzustimmen. Sollten die Kriterien augenscheinlich nicht auf Ihre Lebensverhältnisse passen dürfen Sie Ihr Kind/Ihre Kinder ab Dienstag 17.03.2020 nicht zur Betreuung ins Kinderhaus bringen. Änderungen und Anpassungen können je nach Entwicklung der Situation vorgenommen werden.
 
Die Gemeinde Merklingen empfiehlt den Eltern dringend mit Ihrem Arbeitgeber Kontakt aufzunehmen und das Fernbleiben bzw. die Möglichkeiten von Zuhause aus zu Arbeiten abzustimmen. Ein Problem dabei könnte sein, dass Familien in dieser Situation auf die Großeltern zurückgreifen - aktuell wird aber vom Kontakt mit den Enkeln abgeraten. Ältere Menschen gehören zur Risikogruppe für das neuartige Coronavirus. Bitte bedenken Sie dies bei Ihren Überlegungen. Klären Sie mit Ihrem Arbeitgeber die Möglichkeiten zum Abfeiern von Überstunden, Sonderurlaub oder ähnlichem ab.
 
Wir bitten um Ihre Mithilfe und Ihr Verständis! Aufgrund der weiterhin dynamischen Lageentwicklung bezüglich der Verbreitung des Coronavirus in Baden-Württemberg ist zum Schutz der Bevölkerung ein unverzügliches und entschlossenes Vorgehen notwendig. Es bedarf weitreichender Maßnahmen, um
die täglichen Kontakte zu reduzieren und die Ausbreitung des Virus zu verzögern. So wollen wir gemeinsam unser Gesundheitswesen entlasten, um die erforderlichen Vorsorgemaßnahmen treffen zu können. Unseren regelmäßigen lnformationen und den Medien in den vergangenen Tagen konnten Sie zudem entnehmen, dass das Robert-Koch-lnstitut (RKl) die Angabe der zum Risikogebiet erklärten Regionen in den letzten Tagen schrittweise ausweiten musste.