Gemeinde Merklingen

Seitenbereiche

Entdecke Merklingen

Volltextsuche

Seiteninhalt

Öffentliche Bekanntmachungen

der Gemeinde Merklingen

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 25. April 2017 beschlossen, dass die öffentlichen Bekanntmachungen der Gemeinde Merklingen im Internet unter www.merklingen.de veröffentlicht werden. Die öffentlichen Bekanntmachungen können im Rathaus, Hauptstraße 31, 89188 Merklingen, während der Sprechzeiten kostenlos eingesehen werden. Gegen Erstattung der Kosten werden die öffentlichen Bekanntmachungen als Ausdruck zur Verfügung gestellt oder mit der Post verschickt. Die Höhe der Gebühr richtet sich nach der Anlage zur Verwaltungsgebührensatzung der Gemeinde Merklingen.


Öffentliche Bekanntmachungen der Gemeinde zu Bauleitplänen erscheinen im „Mitteilungsblatt“, sowie ergänzend durch die Bereitstellung im Internet.

 

Nachfolgend finden Sie die jeweiligen Bekanntmachungen.

Aufstellungs- und Auslegungsbeschluss für die "2. Änderung Anbindung Lindenstraße" in Merklingen

Der Gemeinderat der Gemeinde Merklingen hat in seiner öffentlichen Sitzung am 13.10.2020 beschlossen, die örtlichen Bauvorschriften zum Bebauungsplan „2. Änderung Anbindung Lindenstraße“ in Merklingen nach dem Verfahren für den Bebauungsplan nach § 74 der Landesbauordnung in Verbindung mit § 2 Baugesetzbuchs (BauGB) aufzustellen. Das Plangebiet befindet sich im Westen von Merklingen, am Zeppelinweg.
 
Für den Planbereich ist der Lageplan des Ingenieurbüros WASSERMÜLLER ULM GmbH vom 13.10.2020 maßgebend. Er ergibt sich aus folgendem Kartenausschnitt:

Lageplan
Lageplan "2. Änderung Anbindung Lindenstraße" vom 13.10.2020, unmaßstäblich, genordet

Ziel und Zweck der Planung:
 
Die 2. Änderung für die örtlichen Bauvorschriften „Anbindung Lindenstraße“ wird aufgrund der für den 4. Bauabschnitt nicht ausreichenden Höhe der Aufschüttungen erforderlich. In der vorliegenden Änderung wurde für den 4. Bauschnitt gemäß Lageplan die Höhe der Aufschüttungen auf max.
0,3 m über dem angrenzenden Straßenniveau angepasst. Dies ist aufgrund der neu geschaffenen, topographischen Verhältnisse für eine sinnvolle Bebauung erforderlich. Des Weiteren gelten die Festsetzungen der Örtlichen Bauvorschriften „1. Änderung Anbindung Lindenstraße“ sowie die Festsetzungen des Bebauungsplanes „1. Änderung Anbindung Lindenstraße“ unverändert.
 
Die Änderung erfolgt im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB. Die Grundzüge der Planung werden durch die Änderung nicht berührt. Von einer Umweltprüfung wird gem. § 13 Abs. 3 BauGB abgesehen.
 
Der Aufstellungsbeschluss des Gemeinderates wird hiermit nach § 2 Abs. 1 des BauGB
öffentlich bekannt gemacht.
 
Auslegung – Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 2 BauGB
Der Entwurf der örtlichen Bauvorschriften i. d. F. vom 13.10.2020 einschließlich der Begründung wird
von Freitag, 30.10.2020 bis einschließlich Montag, 30.11.2020
im Rathaus der Gemeinde Merklingen, Hauptstraße 31, 89188 Merklingen
 
öffentlich ausgelegt.
 
Während der Auslegungsfrist besteht für jedermann innerhalb der üblichen Öffnungszeiten die Gelegenheit sich über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung zu unterrichten. Sämtliche Unterlagen können eingesehen werden. Zudem besteht die Möglichkeit Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift vorzubringen. Die Unterlagen können zudem über die Homepage der Gemeinde Merklingen (www.merklingen.de) während der Auslegungszeit eingesehen werden.
 
Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die örtlichen Bauvorschriften zum Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.
 
Bürgermeisteramt Merklingen, den 19.10.2020
 
Sven Kneipp, Bürgermeister

 

Bestandteile des Bebauungsplans: