Gemeinde Merklingen

Seitenbereiche

Entdecke Merklingen

Volltextsuche

Seiteninhalt

Aktuelles aus der Gemeinde

461.909 EURO für Glasfaserausbau

Am vergangene Freitag gab es heute für viele Kommunen aus Baden-Württemberg Geld für die so wichtige Aufgabe des Breitbandausbaus. „Schön, dass auch die Gemeinde Merklingen mit dabei war“ so der Landtagsabgeordnete Manuel Hagel MdL der sich extra für Übergabe des Förderbescheids Zeit genommen hat. Durch Innenminister Thomas Strobl wurden zahlreiche neue Breitbandbescheide übergeben. Insgesamt investiert das Land in dieser Runde 10,3 Millionen Euro in 46 Projekte. Die Gemeinde Merklingen erhält in diesem Zuge 461.909 Euro für das Projekt Backbone-Ausbau. Mit einem Eigenanteil von 716.000 EUR der Gemeinde soll so ein von der Telekom unabhängiges Glasfasersignal von Nellingen bis in nach Merklingen in den Ort geführt werden. Über dieses können dann im Rahmen des innerörtlichen Ausbaus die privaten Haushalte und Betriebe mit High-Speed-Internet versorgt werden. Das aktuelle Projekt hat somit ein Gesamtvolumen von rund 1,2 Millionen und wird voraussichtlich in zwei Bauabschnitte und Jahre bis Ende 2021 umgesetzt werden – vorausgesetzt, dass die Gemeinde bei der öffentlichen Ausschreibung entsprechende Angebote erhält. Bürgermeister Sven Kneipp zeigt sich erfreut: „Nun können wir, für unsere lebendige Gemeinde, den nächsten Schritt in eine digitale Zukunft gehen.“ Der Förderantrag wurde im September letzten Jahr gestellt und hat nun fast 7 Monate bis zur Bewilligung benötigt. „Der innerörtliche Ausbau des Glasfasernetzes wird noch einige Jahre und viel Geld benötigten - noch sind wir nicht am Ziel, aber doch wieder einen Schritt weiter“ so Kneipp.