Gemeinde Merklingen

Seitenbereiche

Entdecke Merklingen

Volltextsuche

Seiteninhalt

Aktuelles aus der Gemeinde

Bahnhof Merklingen - Land trägt Mehrkosten

Pressemeldung der Landesregierung:
 
Das Stuttgarter Verkehrsministerium trägt die Mehrkosten beim Bau des Bahnhofs Merklingen von zehn Millionen Euro. Darauf haben sich die grün-schwarzen Regierungsfraktionen und die Landesregierung am Dienstag in Stuttgart geeinigt. „Der Bahnhof Merklingen kommt“, erklärte Grünen-Fraktionschef Andreas Schwarz und betonte die Wichtigkeit des Infrastrukturprojekts für den ländlichen Raum und für die Schwäbische Alb. „Dank günstiger Ausschreibungen im Schienenverkehr, die Minister Hermann abgeschlossen hat, kann das Verkehrsministerium die Mehrkosten aus Regionalisierungsmitteln finanzieren“, so Schwarz.
 
Auch die CDU-Fraktion zeigt sich erfreut über die schnelle Lösung. „Das war uns ganz wichtig“, sagte der verkehrspolitische Sprecher Thomas Dörflinger. „Eine lange Hängepartie wollten wir unbedingt vermeiden.“ Die Gemeinden auf der Alb, die sich zu einem Zweckverband zusammengeschlossen haben und einen Teil der Kosten tragen, seien an der finanziellen Schmerzgrenze gewesen, so der Biberacher Abgeordnete. Deshalb sei es richtig, dass das Land die Kosten tragen werde.

Baumaßnahme kann weiter gehen - das Land trägt Mehrkosten
Baumaßnahme kann weiter gehen - das Land trägt Mehrkosten