Gemeinde Merklingen

Seitenbereiche

Entdecke Merklingen

Volltextsuche

Seiteninhalt

Aktuelles aus der Gemeinde

Merklingen erhält 97.664 EUR für Breitbandausbau

Die Gemeinde Merklingen hat heute von Minister Thomas Strobl vom Ministerium für Inneres und Digitalisierung einen Förderbescheid in Höhe von 97.664 Euro überreicht bekommen. Hierzu ist Bürgermeister Sven Kneipp höchst persönlich nach Stuttgart gefahren. Die Gemeinde Merklingen wird dieses und nächstes Jahr den Breitbandausbau mit Glasfaser weiter vorantreiben. In den Gewerbegebiete an der Industriestraße und Gottlieb-Daimler-Straße wird die Gemeinde ein FTTB-Netz aufbauen und so jeden Betrieb einem Glasfaseranschluss ermöglichen unabhängig von der Deutschen Telekom. Darüber hinaus läuft bereits die Straßensanierung im Siedlungsweg. Hier wird sofern die Grundstückseigentümer zukunftsorientiert sind jedem ein Glasfaserlehrohr bis ins Haus gelegt. In beiden Gebieten investiert die Gemeinde insgesamt rund 155.000 EUR in den Breitbandausbau und erhält vom Land Baden-Württemberg für diese Projekte Siedlungsweg und Industriegebiet eine Förderung von 63 %. Insgesamt wurden 70 Förderbescheid übergeben. „Die Projekte haben eines gemeinsam: Es geht darum, gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Baden-Württemberg zu schaffen.“ so Strobl. Auf Grund der immer wieder schwierigen Versorgung mit hohen Bandbreiten auf dem Land ist es für Bürgermeister Kneipp elementar den Ausbau des Glasfasernetzes in Merklingen voranzutreiben und hier in den nächsten Jahren erhebliche Summe zu investieren. „Wir brauchen für die nächsten 20 - 30 Jahren eine Internetversorgung mit weit mehr als 100 MBit/s - um sowohl den wirtschaftlichen Bedürfnissen unserer Betriebe mit mehr als 900 Arbeitsplätzen am Standort gerecht zu werden als auch für die knapp 2000 Bürger und deren zukünftiges Leben.“
 
Auf Ebene des Landkreis hat Komm.Pakt.Net für den Alb-Donau-Kreis mit seinen vielen kleineren und mittleren Gemeinden und Städten nun einen Netzbetreiber gefunden. Die Netzausschreibung zum Betrieb eines Backbone-Netzes und als Anbieter für die Häuslesbesitzer und Einwohner der kleineren Orten erfolgte im Dezember 2016. Mach Prüfung der Bundesnetzagentur wurde der Firma NetCom BW GmbH für unsere Raumschaft der Zuschlag erteilt.